Vivaro mit Schlafdach – eine gelungene Kombination

Wieder mal ein gern gesehener Gast bei Behl Mobile – der Opel Vivaro, aber diesmal in stahlblau. Die Wunschvorstellung des Kunden lag darin aus dem für Freizeitaktivitäten ausgestatteten 7-Sitzer ab Werk eine funktionelle Campinglösung zu gestalten. Der Freizeit und Nutzwert des Fahrzeuges sollte erhöht werden.

Vom Prinzip her war diesmal nicht die Anzahl und durchdachte Unterbringung diverser Extras und Sonderausstattungen vordergründig. Vielmehr lag die Herausforderung im intelligenten Umbau nach Vorgaben ohne die komplette Umgestaltung des Fahrzeuginneren bzw. der Serienausstattung. Es sollten alle fünf Rücksitze in ursprünglicher Position erhalten bleiben.

Gerade die gemütliche Sitzecke für Kaffee, Konferenz oder ein abendliches Kartenspiel war im ursprünglichen Zustand bereits perfekt und so für Umgestaltungen außen vor. Die vorderen zwei Rücksitze sind frei um 180 Grad drehbar. Fahrer- und Beifahrersitz sollten besser nutzbar sein – so wurden diese mit einer vorrichtung versehen, die beide voll drehbar macht. Um Platz für einen ausklappbaren Tisch zu machen können diese nun weiterhin im Handumdrehen in Richtung Cockpit verschoben und fixiert werden.

Weitere Maßgabe war, den Freizeit- und Funktionswert des Fahrzeuges zu erhöhen. Es kam die Idee, ein Schlafdach mit Dachbett aufzubauen. Dieses war intelligent zu integrieren, damit der Innenraum optisch wieder zur serienmäßigen Ausstattung passt und die Funktionen weitestgehend erhalten bleiben. Ebenso sollte das Fahrzeug noch Garagentauglich sein. Mit einer Fahrzeughöhe von 201cm im fahrbereiten Zustand ist auch diese Vorgabe eingehalten.

In das aufgestellte Dach gelangt man über zwei klappbare Boden- elemente. Sind diese geschlossen verfügt das Fahrzeug über eine Liegefläche von ganzen 200 x 140 cm – was übrigens auch eine angenehme Sitzposition ermöglicht. Die Seitenwände sind aus wasserdichtem Zeltstoff. Ausreichende Belüftung oder einen Blick nach draußen ist durch verschließbare Reißverschlussklappen möglich. Engmaschiges Fliegengitter hindert ungebetene Gäste am Besuch im Wagen.

Vom Umbau herrührende Änderungen an der Innenverkleidung wurden gekonnt und für den Nutzer kaum sichtbar kaschiert. Wir können mit Stolz sagen dass das Fahrzeug praktisch wie direkt vom Hersteller wirkt. Ist das Dachbett, unterstützt mit Gasfedern nach oben geklappt, eröffnet sich eine Stehhöhe innerhalb des Vivaro`s von 195cm bis 245 cm. Durch die eher flache Ausführung und den serienmäßigen Spoiler über dem Fahrerhaus fällt der Umbau am Dach kaum auf. Auch das Fahrverhalten wird in keiner Weise beeinträchtigt.

Um den verschiedenen Ansprüchen der Kunden gerecht zu werden, gibt es diese Dächer in unterschiedlichen Ausführungen.