Mercedes Benz Vito: V-artista – Wandelbarkeit im Focus

Für das neuste Behl Mobil wurde der Mercedes Benz Kastenwagen Vito ausgewählt. Grundvorraussetzung für die Entscheidung war, dass alle Möglichkeiten vom Alltagsfahrzeug bis hin zum Reisemobil abgedeckt werden sollten. In diesem Bezug war es wichtig ein Fahrzeug zu wählen, das über lange Sicht wertstabil und modern bleibt. Und genau diese Anforderungen erfüllte der Vito, der erst seit Ende 2014 auf dem Markt ist: Seine äußere Form wirkt modern und schnittig. Die bullige Front strahlt Kraft pur aus. Und einen weiteren Vorteil bietet diese Karosse: Mit einer Breite deutlich unter 2 m lässt sich manche Strecke fahren die für Dickschiffe zu eng sind.

Die Auslegung auf Langlebigkeit wird mit der vollverzinkten Karosserie und der hochwertigen Verarbeitung unterstrichen. Dies setzt sich im Ausbau zum Freizeitfahrzeug fort, denn jedes Fahrzeug das die Werkshalle von Behl-Mobile verlässt, besitzt eine Isolierung und einen qualitativ hochwertigen Ausbau. Langlebiger und robuster Ausbau sowie eine durchdachte Beleuchtung sind bei Behl-Mobilen selbstverständlich. Der Vito ist das erste Auto, welches serienmäßig ohne Lichtschalter auskommt und trotzdem alle LED’s geschaltet und gedimmt werden können.

Der Innenausbau des Behl V-artista

Damit er aber seinen Namen V-artista gerecht wird, kann er als 6-Sitzer für den größeren Familienausflug ebenso genutzt werden, wie für das Beratungsgespräch. Denn durch Einzelsitze können diese je nach Bedarf an den aufklappbaren Tisch geschoben werden. Eine Vierergruppe entsteht durch das zusätzliche drehen der Frontsitze. Serienmäßig besitzt der Behl V-artista einen Kompressorkühlschrank und einen Gaskocher. Ideal für Reisen und auch Besprechungen – hier dürfen werden Heißgetränke noch Erfrischungen fehlen.

Das Aufstelldach

Im Aufstelldach befinden sich wie gewohnt zwei Schlafplätze. Zusätzlich entsteht durch das Aufstellen im unteren Bereich mehr Bewegungsfreiheit und dadurch ein angenehmes Raumgefühl. Die verbauten Schwanenhälse sorgen für ein warmes Licht im ersten Stock. Werden mehr als zwei Schlafplätze benötigt, kann diesem Bedürfnis durch entsprechende Ausstattung Rechnung getragen werden. So ist das Fahrzeug auch mit einer 2er-Schlafsitzbank mit Dreipunktgurten oder mit drehbaren Einzelsitzen zu haben. Die Tischanlage kann variabel gewählt werden. Als Einhängetisch wie altbekannt oder als freistehender Tisch, der in den beiden Schienen verschoben und verankert werden kann. Somit dürften die verschiedenen Ausstattungsvarianten des Ausbaus und die Optionsliste des Basisfahrzeuges fast keine Wünsche offen lassen und den meisten Ansprüchen gerecht werden.

Kurzgesagt: V-artista = Unser Verwandlungskünstler