Mobiles High-Tech Büro im Mercedes Sprinter

Bei der Ausstattung ging es los mit einer guten Isolierung, die Büroeinrichtung mit drei Bildschirmen und eine komplette Verkabelung (230V) für jeden Schrank extra abgesichert. Damit später die einzelnen Schränke mit den entsprechenden Geräten ausgestattet werden konnten, wurden noch Leerrohre für spätere Installationen vorgesehen. Die beiden Säulen sind bis zu einer Höhe von 1500 mm über dem Dach ausfahrbar und laufen Syncron. Das begehbare Dach ist für zusätzliche Geräte ausgelegt, die dann mit den jeweiligen Hilfsmitteln befestigt werden können. Um vollkommen autark zu sein, wurde ein Dieselbetriebener Generator eingebaut, der durch eine Trennwand vom Büroraum getrennt ist. Dieser 4 kW Generator ist so stark, dass auch externe Geräte mit betrieben werden können. Somit ist gewährleistet, dass das fahrende Büro über längere Zeit unabhängig unterwegs sein kann. Übrigens besitzt der Sprinter eine Länge von 7 m und eine Höhe von 3 m.