14. Mai 2013

Trends & Technik

Die Ansprüche an das Wohnmobil wachsen. So ist ein klarer Trend zu erkennen im Bemühen um die „jungen Aktiven“. Surfer also oder Bergsteiger, die das Fahrzeug bevorzugt am Wochenende nutzen, ihre Sportgeräte und -ausrüstungen sicher unterbringen und noch dazu gemütlich schlafen wollen. Was früher dem Gewicht zum Opfer fiel, scheint heute sekundär zu sein. Denn an der Ausrüstung wird kaum gespart, Der Fachbildschirm gehört dazu wie die große Kühl-/Gefrierkombination oder der Herd mit Ceranfeld. Echtholzmöbel und Markisen sind fast ein „Muss“, und die frei stehenden Doppelbetten, die von allen Seiten zugänglich sind, werden stark nachgefragt.

Unser Kommentar: Wir verschließen uns keiner sinnvollen Weiterentwicklung. Beim Wort „Trend“ aber sind wir vorsichtig. Er kann morgen überholt sein. Wir sehen den Nutzwert eines Fahrzeuges auf lange Sicht, die Sicherheit und Bequemlichkeit ebenso. Und ob es der versenkbare Flachbildschirm sein muss, ist nicht nur eine Frage des Gewichts und damit des Verbrauchs, sondern auch der Wirtschaftlichkeit.